Bobath für Kinder

PhysioTeam
Jager

Praxis für alle Generationen

Bobath für Kinder

Das Bobath-Konzept eignet sich besonders für Kinder, deren Körperhaltung, Bewegung oder Bewegungsentwicklung von „normalen“ Haltungs- und Bewegungsmustern abweicht.

Das Kind lernt unter den unterstützenden Händen des Physiotherapeuten die natürlichen körperlichen Bewegungsabläufe kennen. Als Leitfaden für die Therapeuten dienen dabei die altersgerechten Entwicklungsstufen des Säuglings und Kleinkinds. Ein wichtiger Aspekt des Bobath-Therapie-Konzeptes ist die Anleitung der Eltern. Sie lernen beim Physiotherapeuten wie sie ihr Kind im Alltag halten, bewegen, hinlegen und aufnehmen können, sodass gleichzeitig die natürlichen Bewegungsabläufe gefördert werden.

aktive Therapie

zusammen Ziele erreichen

Spaß haben

Bobath Therapie für Kinder

Was erwartet Sie bei uns?

Sie werden Zeit haben anzukommen und zu erzählen, was Ihnen an Ihrem Kind auffällt. Wir werden Ihr Kind gemeinsam beobachten und uns darüber austauschen was wir sehen. Zum Beispiel: WAS es spontan kann und WIE es das macht. Bei Auffälligkeiten werden wir nach den Ursachen suchen, WARUM es das macht.

Wir werden sagen, WAS wir sehen, denken und mit unseren Händen feststellen. Wir werden erklären, WARUM und WIE wir etwas machen. Bei Bedarf demonstrieren wir auch praktisch an den Elternteilen.

Denn der Erfolg der Therapie hängt entscheidend davon ab, dass Sie- die Eltern- nicht nur theoretisch verstehen, sondern auch praktisch begreifen, WAS, WANN, WARUM Sie für Ihr Kind tun können.

Sie werden sehen, es macht in der Regel viel Spaß und es geschieht nichts über den Kopf des Kindes hinweg, sondern im spielerischen Dialog mit dem Kind.

Symptome

  • Auffällige Bewegungsmuster
  • Auffällige Körperhaltung
  • Zu hohe oder zu niedrige Muskelspannung
  • Orthopädische Krankheitsbilder wie Fußfehlstellungen, Wirbelsäulenverkrümmung (Skoliose), Schiefhals (Kiss-Syndrom)
  • Probleme der Wahrnehmungsverarbeitung, Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen
  • Ess- und Trinkstörungen
  • Frühgeborene

Ziele der Bobath Therapie

Durch vielfältige Übungen in der Physiotherapie werden die üblichen bzw. verloren gegangenen Bewegungsabläufe gebahnt sowie die Körperwahrnehmung verbessert und eine Regulierung der Muskelspannung erreicht.

Was haben wir gemacht?

Was waren die Erfolge?

Muskuläre Hypotonie

Eine kleine Patientin kam mit 1,5 Monaten zu uns, nachdem Sie als Frühchen in der 34. Schwangerschaftswoche auf die Welt kam. Bei ihr wurde eine muskuläre Hypotonie diagnostiziert, die sich vor allem in einer krummen Rückenlage mit einer bevorzugten Rechtslage des Kopfes und das wackelige Anheben des Kopfes in der Bauchlage bemerkbar machte. 

Durch Übungen zur Aktivierung der Rumpf- und Schultergürtelmuskulatur, sowie zur Tiefenwahrnehmung erreichte die Kleine bereits nach 2 Wochen eine stabile Rückenlage und konnte den Kopf in Bauchlage sicher anheben. Ein wichtiger Aspekt dabei war auch die Unterstützung der Eltern, die das sogenannte Handling und die erlernten Übungen zu Hause regelmäßig mit ihrer Tochter umgesetzt haben.


Symptome:

  • Krumme Rückenlage
  • Rechtslage des Kopfes
  • Wackeliges Anheben des Kopfes in der Bauchlage

Erfolge:

  • Stabile Rückenlage
  • Sicheres Anheben des Kopfes in der Bauchlage
  • Verbesserung der Tiefenwahrnehmung

Knick-Senk-Füße

Nach mehreren Operationen wegen starken Knick-Senk-Füßen mit anschließender Gipsbehandlung kamen die verzweifelten Eltern zur Behandlung mit ihrer 9 Monate alten Tochter. Sie konnte weder Krabbeln, noch stehen und die Unterschenkel und Füße waren oft blau verfärbt. Durch die Empfindlichkeit der Beine hat das Mädchen leider viel geweint.

Nach andauernder Behandlung, wo es zunächst nur um die Wahrnehmung der Beine und Füße und auch um die Beweglichkeit dieser ging, weinte sie nicht mehr und die Blaufärbung blieb aus. Nach einem Monat konnte die kleine Patientin schon Krabbeln und auch weitere Erfolge blieben nicht aus. Durch die Gestaltung des Umfelds mit Hindernissen war nach 2 weiteren Monaten das Stehen möglich. Das Laufen beherrschte die Kleine dann auch beachtlich schnell. Es war sehr schön zu sehen, dass es der kleinen Patientin immer besser ging und auch die Eltern waren sehr froh über diese positive Entwicklung.


Symptome:

  • Empfindlichkeit der Beine
  • Verfärbung der Füße und Unterschenkel
  • Konnte weder krabbeln, noch stehen

Erfolge:

  • Ausbleiben der Blaufärbung
  • Keine SCHMERZENDEN Beine MEHR
  • Patientin KANN STEHEN, krabbeln und laufen
Quotation marks symbol

ZEIT HAT MAN NUR, WENN MAN SIE SICH NIMMT


ÖFFNUNGSZEITEN:

MONTAG

DIENSTAG

MITTWOCH

DONNERSTAG

FREITAG


SAMSTAG

08:00 - 19:00 UHR

08:00 - 19:00 UHR

08:00 - 19:00 UHR

08:00 - 19:00 UHR

08:00 - 17:00 UHR


Nach Vereinbarung

Für Berufstätige bieten wir auch gerne TerminE außerhalb der Öffnungszeiten an.

>