Close
Book Your Reservation

PHYSIOTHERAPIE-PRAXIS BERLIN WILMERSDORF

Tel: 030 8736871

Tiergestützte Therapie

Deutsche Schlaganfall-Hilfe
„Ein tierisch gutes Training“
Deutsche Schlaganfall-Hilfe
„Ein tierisch gutes Training“

Die tiergestützte Therapie wird schon seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt. Die bekanntesten sind sicherlich die Delfintherapie und gerade im Bereich der Physiotherapie die Hippotherapie (Einsatz eines Pferdes).

In unserer Praxis kommt dabei ein Hund zum Einsatz. Der Therapiebegleithund unterstützt den Therapeuten in seiner Arbeit. Mittels dem speziell dafür ausgebildeten Hund kann der Therapeut Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System, den Bewegungsapparat, das Nerven- und Hormonsystem, sowie der Psyche nehmen. Durch diesen ganzheitlichen Ansatz findet der Hund in vielen Bereichen sein Einsatzgebiet: In der Geriatrie kann er in Einzel- sowie Gruppenarbeit zur Bewegungssteigerung beitragen, im Bereich der Arbeit mit Kindern kann er motivationssteigernd sein, das Selbstbewusstsein  oder die Bewegungsfreude fördern, sowie Stress abbauen oder für mehr Entspannung sorgen. Im Bereich der Neurologie kann er zur Schulung der Wahrnehmung aber auch die Aktivierung bestimmter, nicht genutzter Körperbereiche herangezogen werden.

Der Hund stellt aber immer nur ein Medium dar, die Therapie erfolgt durch einen erfahrenen Therapeuten.

  • Therapiehund – was ist das?

    Ein speziell ausgebildeter Hund mit einer entsprechenden Prüfung und regelmäßigen Nachprüfungen

  • Welche Einsatzmöglichkeiten bietet ein Therapiehund?

    Folgende (Therapie)Bereiche sind möglich:

    • Ergotherapie
    • Logopädie
    • Psychotherapie
    • Physiotherapie
    • (Sonder)Pädagogik
  • Bei welchen Krankheitsbildern kann der Hund zum Einsatz kommen?

    In der Neurologie:

    • Schlaganfall (Apoplex)
    • Multiple Sklerose (MS)
    • Parkinson
    • Muskeldystrophien
    • Schädel-Hirn-Trauma-Verletzungen

    In der Pädiatrie:

    • Entwicklungsverzögerungen / Entwicklungsstörungen
    • Therapiemüdigkeit bei Kindern mit chronischen Defiziten

    In der Geriatrie:

    • Bewegungsmangel aufgrund verschiedenster Krankheitsbilder
    • Sturzprävention
  • Wie können diese Ziele erreicht werden?

    • Der Hund ist der große Motivator für Aktivität oder Passivität
    • Größere Bereitschaft zur Mitarbeit des Patienten durch den Hund
    • Gezielter Einsatz des Hundes
    • Gezieltes und immer wiederkehrendes Training des Hundes
    • Empathie
    • Spaß an der Bewegung
  • Wer sind WIR?

    Mensch

    Marion Jager, seit 1990 Physiotherapeutin mit einigen Zusatzqualifikationen, verheiratet, 1 Kind.

    Hund 1

    Amy, Welsh Springer Spaniel, geboren 2009, Familien- und Therapiehund mit Prüfung in Erfurt bei „Hundepädagoge“, Dogdancer

    Hund 2

    Ella, Field Spaniel, geboren 2016, befindet sich in der Grundausbildung zum Therapiebegleithund, Familienhund und Stofftierklau

  • Was machen WIR?

    • Begleitung physiotherapeutischer Maßnahmen durch einen Hund, besonders in der Neurologie, Geriatrie und Pädiatrie
    • Spielerische Vermittlung des Umgangs mit Hunden bei Kindern (Schulklassen)
  • Welche Therapieziele können mit einem Therapiehund möglich sein?

    • Sensibilitätsförderung
    • Wahrnehmungsschulung
    • Regulierung des Muskeltonus
    • Kraftaufbau-/Krafterhalt der Extremitäten- und Rumpfmuskulatur
    • Förderung der Beweglichkeit/Mobilität
    • Koordinationsschulung
    • Gleichgewichtsförderung
    • Gangschule
  • Welche positiven Begleiterscheinungen kann die Hundetherapie außerdem bewirken?

    • Positive Auswirkung auf das Herz-Kreislaufsystem
    • Endorphinausschüttung
    • Erhöhte Lebensfreude
    • Erhöhte Lebensqualität
    • Freude an der Bewegung
  • Therapiehund – was ist das?

    Ein speziell ausgebildeter Hund mit einer entsprechenden Prüfung und regelmäßigen Nachprüfungen

  • Welche Einsatzmöglichkeiten bietet ein Therapiehund?

    Folgende (Therapie)Bereiche sind möglich:

    • Ergotherapie
    • Logopädie
    • Psychotherapie
    • Physiotherapie
    • (Sonder)Pädagogik
  • Wer sind WIR?

    Mensch

    Marion Jager, seit 1990 Physiotherapeutin mit einigen Zusatzqualifikationen, verheiratet, 1 Kind.

    Hund 1

    Amy, Welsh Springer Spaniel, geboren 2009, Familien- und Therapiehund mit Prüfung in Erfurt bei „Hundepädagoge“, Dogdancer

    Hund 2

    Ella, Field Spaniel, geboren 2016, befindet sich in der Grundausbildung zum Therapiebegleithund, Familienhund und Stofftierklau

  • Was machen WIR?

    • Begleitung physiotherapeutischer Maßnahmen durch einen Hund, besonders in der Neurologie, Geriatrie und Pädiatrie
    • Spielerische Vermittlung des Umgangs mit Hunden bei Kindern (Schulklassen)
  • Bei welchen Krankheitsbildern kann der Hund zum Einsatz kommen?

    In der Neurologie:

    • Schlaganfall (Apoplex)
    • Multiple Sklerose (MS)
    • Parkinson
    • Muskeldystrophien
    • Schädel-Hirn-Trauma-Verletzungen

    In der Pädiatrie:

    • Entwicklungsverzögerungen / Entwicklungsstörungen
    • Therapiemüdigkeit bei Kindern mit chronischen Defiziten

    In der Geriatrie:

    • Bewegungsmangel aufgrund verschiedenster Krankheitsbilder
    • Sturzprävention
  • Welche Therapieziele können mit einem Therapiehund möglich sein?

    • Sensibilitätsförderung
    • Wahrnehmungsschulung
    • Regulierung des Muskeltonus
    • Kraftaufbau-/Krafterhalt der Extremitäten- und Rumpfmuskulatur
    • Förderung der Beweglichkeit/Mobilität
    • Koordinationsschulung
    • Gleichgewichtsförderung
    • Gangschule
  • Wie können diese Ziele erreicht werden?

    • Der Hund ist der große Motivator für Aktivität oder Passivität
    • Größere Bereitschaft zur Mitarbeit des Patienten durch den Hund
    • Gezielter Einsatz des Hundes
    • Gezieltes und immer wiederkehrendes Training des Hundes
    • Empathie
    • Spaß an der Bewegung
  • Welche positiven Begleiterscheinungen kann die Hundetherapie außerdem bewirken?

    • Positive Auswirkung auf das Herz-Kreislaufsystem
    • Endorphinausschüttung
    • Erhöhte Lebensfreude
    • Erhöhte Lebensqualität
    • Freude an der Bewegung